philosophie

Digitales OPG

Vor der ersten Beratung fertigen wir bei Ihrem Kind bzw. bei Ihnen eine Panorama-Übersichtsaufnahme (OPG) von allen Zähnen an, sofern uns nicht eine aktuelle Aufnahme vorliegt. Diese Aufnahme zeigt den derzeitigen Stand des Zahnwechsels, die Zahnanlagen im Kiefer, Fehlbildungen der Zähne, den Zustand der Zahnwurzeln und des Zahnhalteapparates. Insbesondere beim Wechselgebiß gibt uns das Röntgenbild die erforderliche Auskunft über die Anlage und Lage von Zähnen sowie den Entwicklungsstand der Wurzelbildung. Hier können rechtzeitig besondere Befunde wie Nichtanlage von Zähnen, überzählige Zähne und falsch liegende Zähne entdeckt werden.

Für den Patienten besteht der Vorteil, dass er sich oftmals nur einer einzelnen digitalen OPG unterziehen muss, damit wir einen umfassenden Behandlungsplan erstellen kann. So ist die Strahlenbelastung allgemein für den Patienten gering.

« zurück